R.E.S.E.T. nach Philip Rafferty

R.E.S.E.T ist eine von dem australischen Kinesiologen Philip Rafferty entwickelte energetische Methode zur Entspannung der Kiefermuskulatur und zum Ausgleich des Kiefergelenks.

 

Das Kiefergelenk ist über die Schädelknochen und die darunter liegende harte Hirnhaut (Dura mater) mit dem gesamten Wirbelkanal und hierdurch auch mit dem Becken verbunden.

Dem Kiefergelenk kommt außerdem eine Schlüsselrolle in der Körperstatik zu: Kiefergelenk, Keilbein und Atlas (1.Halswirbel) interagieren und sorgen gemeinsam für die Statik des Körpers.

Somit hat die Arbeit an einem entspannten, ausbalancierten Kiefergelenk enorme Auswirkungen auf Muskeln, Bänder und Sehnen im ganzen Körper.

 

R.E.S.E.T. nach Rafferty kann helfen bei

  • verspannter Kiefermuskulatur
  • Kiefergelenksgeräuschen (Knacken, Knirschen)
  • Schwierigkeiten bei der Mundöffnung
  • Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen/-Problemen
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • starker seelischer und körperlicher Anspannung
  • Schlafstörungen
  • Tinnitus (Ohrgeräusche)

Eine R.E.S.E.T. - Sitzung dauert 60 Minuten und wird im Sitzen oder Liegen durchgeführt.

In der Regel erfolgen zwei Behandlungen im Mindestabstand von einer Woche. Darüberhinaus ist es möglich, eine speziell auf die eigene Kiefergelenksproblematik abgestimmte Übungsabfolge zur weiterführenden Selbstbehandlung zu erlernen.